Im neuen Schuljahr gibt es für alle Schulobst!

Wir freuen uns, dass unsere Bewerbung um die Lieferung von Schulobst erfolgreich war. So werden die Schüler der Grundschule Oberwinzerfeld im Schuljahr 2014/15 an drei Tagen mit frischem Obst beliefert und können während des Vormittags genüsslich gesundes Obst kostenfrei naschen. Die Lieferung erfolgt durch einen Hattinger Lieferanten, wie im Zeitungsartikel beschrieben, sodass das Obst immer frisch ist und keine lange Reise zu uns machen muss. Um die „Obstaktion“ durchzuführen, benötigen wir natürlich auch die Hilfe von Eltern, damit das Obst gewaschen und vorbereitet werden kann. Vielleicht haben Sie ja Zeit und Lust, an einem oder zwei Vormittagen in gemütlicher Mütter- oder Väterrunde in unserer Schulküche mit zu helfen. (Auch andere helfende Verwandte sind übrigens herzlich willkommen!)  Sollte das der Fall sein, so melden Sie sich doch bitte bei der Klassenlehrerin oder der Schulleitung! Wir freuen uns über Ihre Unterstützung.

Die vier Jahre gehen zu Ende! Wir verlassen diese Insel.

Vier Jahre gingen an diesem Freitag für unsere Viertklässler unwiderruflich zu Ende! Im Rückblick erinnerten sie sich noch einmal daran, wie es war, als sie vor vier Jahren erstmalig die Grundschule Oberwinzerfeld besuchten.

Mit lustigen Erinnerungen, nachdenklichen und fröhlichen Liedern und Tänzen gestalteten sie gemeinsam mit dem Growi-Chor und unserem Orchester ein abwechslungsreiches Abschiedsprogramm. Gut vorbereitet werden sie nun an die weiterführenden Schulen gehen, dort weiterlernen und einen Abschluss machen! Etwas wehmütig waren alle, als unsere „Großen“ ein letztes Mal zu dem Lied  „Wie verlassen diese Insel“ die Aula verließen. Ein neues, aufregendes Schulleben erwartet sie! Aber sehen sie selber…..IMG_9823IMG_9796IMG_9800IMG_9783IMG_9825IMG_9829IMG_9805IMG_9761

Eine Reise um die Welt

Unter diesem Motto fand am vergangenen Freitag unser fröhliches Schulfest statt. Nach einem gemeinsamen Auftakt mit unserer „Growi.Hymne“, entführten uns die Schülerinnen des 2.Jahrgangs in die Welt des orientalischen Tanzes, anschließend sangen wir unser Mottolied „Wir sind Kinder einer Welt“. So und dann konnte die Reise um die Welt losgehen –  dieses Mal auf dem Schul- und Innenhof unserer Schule! Eltern, SchülerInnen und LehrerInnen hatten den Innenhof in eine internationale kulinarische Meile verwandelt. Neben einem Cafe` gab es indische, türkische und mexikanische Spezialitäten zu essen. Exotische Cocktails und Früchtespezialitäten, Eis und Würstchen mit Salat bildeten den Zielbereich der Schlemmermeile. Natürlich standen im Mittelpunkt viele außergewöhnliche Spiele für die Kinder. Neben dem Känguruweitsprung, standen das hawaianische Kokosnussratespiel, holländisches Käserollen, chinesische Steinmalerei, arktisches Eisschollenangeln, Wettklettern und viele andere spannende Aktivitäten auf dem Weltreiseprogramm. Der Hauptpreis, der vom Förderverein organisierten Tombola, war ein cooles Mountainbike. Aber auch die anderen Preise konnten sich sehen lassen und sorgten für gute Laune. Viel Glück hatten wir auch mit dem Wetter! Die Sonne schien und erst nach Ende des Festes erhielt die Wiese eine Erfrischung! Dieses Fest der guten Laune wäre ohne die Unterstützung der Hausmeister, der Eltern und Kinder, der LehrerInnen und des Teams der OGS nicht möglich gewesen. Ein ganz herzlicher Dank an alle- vor allem auch an unsere „Seniorexperten“ Herrn Petras und Herrn Beckschäfer- , die zum Erfolg dieses Festes beigetragen haben!

IMG_0004IMG_0005IMG_0019IMG_0013IMG_0027IMG_0026IMG_0051IMG_0040IMG_0046IMG_0014IMG_0009IMG_0002IMG_0022IMG_9997IMG_0041

Noahs coole Arche

Am vergangenen Freitag war es endlich so weit: Die Chorkinder und die Schülerinnen der Klasse 3b führten unter der Leitung von Frau Spliethoff-Brinkmann das Musical „Noahs coole Arche“ in der Aula auf.

Die wirklich mitreißende Musik und vor allem der starke Chor verzauberten die Zuhörer von der ersten Minute an. Auch die SolosängerInnen lieferten während der Veranstaltung immer wieder eine beachtliche stimmgewaltige und selbstbewusste Gesangsleistung. Toll war auch die Inszenierung: Sie begann mit einem Schattenspiel. Hier erfuhren die ZuschauerInnen, warum Noah eine Arche bauen musste. Die „SchauspielerInnen“ der Klasse 3b spielten danach hochkonzentriert und engagiert. Hinreißend war anzusehen, wie die Schülerinnen als Tiere verkleidet die Arche betraten. Die Giraffe erhielt eine Massage von Noahs Tochter und der Eisbär eine Extraportion Fisch. So löste Noah alle Probleme, die auf seiner Arche auftraten, während es regnete und regnete…….Natürlich gab es ein Happy End, dass mit dem Lied „Ein neues Leben“ wieder wunderschön in Szene gesetzt wurde. Ein großer Dank gilt neben den DarstellernInnen und Frau Spliethoff-Brinkmann den engagierten Eltern der Klasse 3b, die uns sehr unterstützt haben.

20140613_105020SAM_1260SAM_1259SAM_1270SAM_1261

 

Heranführung an die „Erste Hilfe“

Zuerst trainierten die Viertklässler praktisch und theoretisch für die Radfahrprüfung. Leicht aber kann man auch als junger Verkehrsteilnehmer schnell in kritische Situationen geraten. Daher wurden die Schülerinnen des 4. Jahrgangs von Frau Esser vom DRK an die Erste Hilfe herangeführt. Fragen wie „Was tue ich , wenn ein Verletzter auf dem Boden liegt?“, “ Wie versorge ich eine blutende Wunde?“  und viele Dinge rund um Situationen, in denen man zur „Ersten Hilfe“ verpflichtet ist, wurden besprochen und praktisch ausprobiert. So können die Mädchen und Jungen zukünftig in Notfallsituationen richtig reagieren!

Nebenbei machte dieser praktische Vormittag eine Menge Spaß, wie man auf den Fotos sehen kann!

IMG_7596 IMG_7601 IMG_7602 IMG_7605

Kompletter Totalschaden

Diese Meldung machte mir unser Hausmeister Herr Kretschmer am Pfingstdienstag, nachdem das Sturmtief Christian über das Oberwinzerfeld hinweggezogen war. Als ich den Schaden am Mittwoch begutachtete, stellte ich fest, dass er nicht wirklich übertrieben hatte. Die Birke im Eingangsbereich Wagnerstraße hatte es so schlimm erwischt, dass sie aus Sicherheitsgrüßen gefällt werden musste. Der Innenhof musste gesperrt werden, weil ein Baum umgestürzt war und drei weitere erheblichen Astbruch aufwiesen. Da der Innenhof nicht mit schwerem Gerät erreichbar ist, mussten Baumkletterer die schwierige Aufgabe übernehmen, Äste in luftigen Höhen abzusägen, um die Sicherheit wieder herzustellen. Jetzt müssen nur noch der Baumschnitt, die Äste und das Holz entfernt werden und unser Schulfest kann wie geplant am 27. Juni 2014 stattfinden.

Vielen Dank an Herrn Röhle und sein Team vom Grünflächenamt für die schnelle Hilfe!

Anders sieht es auf Schmidtchen`s Wiese aus. Dort sind so viele Bäume beschädigt, dass es nicht möglich war, die Sicherheit bis zum 20. Juni 2014 herzustellen. Daher muss unser geplantes Sportfest leider ausfallen.

B. Bickert-Brenneken

 

„Einmal um die ganze Welt“

 So lautet das Thema des diesjährigen Schulfestes!

Herzlich laden wir alle Kinder, Eltern, Verwandte und Freunde der GGS Oberwinzerfeld  ein,  am 27. Juni 2014, in der Zeit von 16 – 19 Uhr, auf dem Schulhof gemeinsam Spiele aus verschiedenen Ländern zu spielen, Musik und Tanz und viele kulinarische Köstlichkeiten aus aller Welt zu genießen. Wir freuen uns darauf, gemeinsam einen fröhlichen Nachmittag zu verbringen!

 

Aktuelles am 10.062014

Der Unterricht findet am Mittwoch statt!

Das Unwetter am gestrigen Montag hat an unserer Schule keine nennenswerten Schäden verursacht. Dem Schulbesuch am morgigen Mittwoch steht nichts entgegen.(Stadt Hattingen) Es ist Ermessensspielraum der Eltern, die Sicherheit des Schulweges ihres Kindes zu beurteilen und es gegebenenfalls zu Hause zu lassen.

Die Waldjugendspiele des 3. Jahrgangs am morgigen Mittwoch finden nach Rücksprache mit dem Förster Herr Jansen aus Sicherheitsgründen nicht statt. Es wird Unterricht gemäß  Stundenplan durchgeführt.