Was ist los im Schuljahr 2015/16 ?

Am Mittwoch, den 12. August 2015 um 8.30 Uhr startet die Schule wieder für alle Schülerinnen und Schüler. Unsere neuen „Growis“ werden am Donnerstag, den 13.August 2015 eingeschult. Um 9.30 Uhr findet in der Evangelischen Kirche ein ökumenischer Gottesdienst für alle statt.

Um 10.30 Uhr feiern wir im Innenhof unserer Schule die Einschulung. Anschließend  haben die Erstklässler bis ca, 12 Uhr ihre erste „Unterrichtsstunde“. Während dieser Zeit können sich Eltern, Verwandte und Freunde mit Kaffee, Brötchen und Kuchen stärken und sich mit den „erfahrenen“ Eltern austauschen.

Zirkusprojekt

Ich freue mich besonders, dass wir zu Beginn des Schuljahres ein Zirkusprojekt mit dem Zirkus Lollipop durchführen. Am Sonntag, den 30. August 2015 wird das Zirkuszelt auf Schmidtchen`s Wiese aufgebaut. Zur Unterstützung des Zirkusteams werden an diesem Tag sowie am folgenden Samstag noch tatkräftige Eltern , die beim Auf- und Abbau mithelfen, gesucht. Wir benötigen ca. zwei bis drei Eltern pro Klasse. Für das leibliche Wohl wird selbstverständlich gesorgt. Die Aufführungen finden Am Freitag, den 4. September 2015 und am Samstag, den 5. September 2015 statt. Weitere Informationen (z. B. wann Ihr Kind seinen Auftritt hat) erhalten Sie sofort in der ersten Schulwoche durch die Klassenlehrerin.

Baumaßnahmen

Unsere Schule ist, wie Sie bereits aus der Presse erfahren haben, Schwerpunktschule „Baumaßnahmen“ 2015. Ich gehe davon aus, dass die Baumaßnahmen sich aus logistischen Gründen über einen längeren Zeitraum erstrecken werden. Zum Beispiel ist bereits jetzt geplant, den Anstrich der Klassenräume in den großen Ferien 2016 durchzuführen. In den jetzigen Ferien sind aufwendige Bodenbelagsarbeiten erledigt worden  In diesem Schuljahr werden wir neues Mobiliar für unsere Klassen bekommen. Die Möbel werden wahrscheinlich spätestens in den Herbstferien geliefert werden. Auch die Schulhofgestaltung nimmt mittlerweile deutliche Formen an. Neben neuen Spielgeräten werden auch Teile des Asphaltes erneuert und weitere Bäume sollen gepflanzt werden. Ich hoffe, dass spätestens nach den Herbstferien neue Spielmöglichkeiten von allen Schülern benutzt werden können. Ebenso ist im ganzen Schulgebäude eine neue Alarmanlage installiert worden, die überall hörbar ist und auch zu Durchsagen genutzt werden kann. Zudem werden die Rauchschutztüren mit einer Rauchmeldeanlage versehen, sodass die schwerén Türen nur im Notfall geschlossen sind. Ich denke, dass alle diese Maßnahmen zu größerem Wohlbefinden aller Schülerinnen und Schüler führen wird.

Schulobst

Auch für das Schuljahr 2015/16 war die Bewerbung um das Schulobst erfolgreich. Jeder Schüler erhält an drei Tagen kostenlos Schulobst, das aus EU-Mitteln finanziert wird. Wir benötigen jedoch noch Obstmütter- bzw. Väter, die sich bereit erklären ca. eine Stunde Zeit (ca.8.30 -9.30 Uhr) zu opfern, um das Obst zu waschen und eventuell in mundgerechte Stücke zu schneiden. Nur mit Elternunterstützung kann dieses Projekt gelingen. Sollten Sie also etwas Zeit erübrigen können, so melden Sie sich bitte bei mir oder der Klassenlehrerin. Informationen hierzu finden Sie hier.

Klasse 2000

Auch in diesem Jahr möchten wir das Projekt „Klasse 2000“ in allen Klassen durchführen. Da dieses Projekt pro Klasse  pro Jahr 200€ kostet, wäre es schön, wenn sich noch Sponsoren finden würden. Dankenswerterweise wird ein Jahrgang bereits bis einschließlich  Klasse 4 vom Lions`s Club Hattingen gesponsert. Weitere Sponsoren waren der Förderverein unserer Schule, Autohaus Wicke, der Kinderschutzbund Hattingen und die AXA-Vertretung Vöhringer. Sollten Sie also noch Institutionen, Geschäftsleute oder auch Privatleute kennen, die daran interessiert sind, unser Gesundheitsprojekt finanziell zu unterstützen, so melden Sie sich bei mir. Informationen hierzu finden Sie hier .

 

Weitere Aktionen, die bereits geplant sind, entnehmen Sie bitte unserem Terminplan auf dieser Homepage.

Bei Fragen und Anregungen melden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail.

B. Bickert-Brenneken

 

 

 

Das Growijahr 2014/15

Schon wieder ist ein Schuljahr vergangen und irgendwie habe ich das Gefühl , dass es ziemlich rasch verflogen ist. Deshalb ist es an der Zeit, einmal zurück zu blicken. Das Schuljahr begann mit einer erfolgreichen Einschulungsfeier im August, die von Schülerinnen und Schülern musikalisch begleitet und von den Eltern der Zweitklässler kulinarisch gestaltet wurde.

 IMG_0141IMG_0140IMG_0151

Sofort zu Beginn des Schuljahres erklärten sich drei freundliche Lesepatinnen bereit, die Schüler beim Lesen lernen zu unterstützen.und auch die Buchhandlung Karpe unterstützte die Erstklässler, indem sie Lesetüten mit ausgewähltem

„Lesefutter“ verteilte. Nicht nur Lesefutter gab es in diesem Schuljahr, sondern auch erstmalig „Schulobst“. Dreimal in der Woche bekamen alle Schüler kostenlos Obst zum Naschen, das zuvor liebevoll und sorgfältig von Obstmüttern und -vätern mundgerecht zubereitet worden war.

IMG_0211IMG_0219IMG_0231

Im September nahmen wir aktiv am Günter-Wüllner Straßenfest teil, wir richteten eine Tombola aus, sangen kräftig und führten einen Bauchtanz vor. Im Oktober hatten wir die „Miniphänomenta“ausgeliehen und so konnten alle Schüler eine Woche lang experimentieren. Am „Tag der offenen Tür“ wurden die einzelnen Stationen den zahlreichen Besuchern sachkundig erklärt und so manches Experiment angeleitet.

IMG_0295   IMG_0296

IMG_0297IMG_0307

IMG_0323IMG_0327IMG_0331

Im Monat Oktober haben wir unseren langjährigen Hausmeister Herrn Kretschmer verabschiedet. Um endlich in den wohlverdienten Ruhestand zu gehen musste er allerdings noch ein paar Prüfungsfragen seiner größten Fans richtig beantworten. Das Motto unserer Verabschiedung lautete:“Wer wird Pensionär“?

 

IMG_0338IMG_0380

IMG_0356IMG_0377

Im November wurde der „Tag des Vorlesens“ traditionell gestaltet, indem lesefreudige Viertklässler den Zweitklässlern und lesefreudige Drittklässler den Erstklässlern aus ihren Lieblingsbüchern vorlasen, die gespannt zuhörten und sich schon darauf freuen, im kommenden Jahr „Vorleser“ zu sein. Bereits zum dritten Mal fand unser musikalisches Event „Sing mit“ unter Beteiligung des Growichors, des Evangelischen Kinderchors, des RWE-Männerchors und des Jeki-Ensembles in unserer Aula statt. Wie immer mussten auch die Zuhörer kräftig mitsingen, um sich für die kommende Winter- und Weihnachtszeit einzustimmen. Für das leibliche Wohl in der Pause sorgte der Förderverein mit Brezeln und Getränken. Im Dezember sangen die Growis dann auf dem Weihnachtsmarkt und gestalteten unsere Weihnachtsfeier auch mit Weihnachtstänzen.

IMG_0485IMG_0455

IMG_0535IMG_0528

IMG_0540IMG_0547

 

Selbstverständlich wurden auch in diesem Schuljahr die Erstklässler durch unseren Polizisten Herrn Weiss bei der Bewältigung des Schulwegs intensiv geschult. Deshalb haben auch alle Kinder den Weg zum Schauspielhaus Bochum vorbildlich zurückgelegt.

 Alle waren sich nach dem Theaterstück „Michel aus Lönneberga einig: „In jedem von uns steckt ein bisschen Michel“.

IMG_0249 IMG_0241michel_aus_loenneberga_5454

Im Januar gab es für viele Schüler Zeugnisse und unsere liebe Frau Poschlad wurde pensioniert und ging in den wohlverdienten Ruhestand, weswegen  für ein halbes Jahr Frau Bartz als Ersatzkraft bei uns unterrichtete. Im Februar wurde mit der ganzen Schulgemeinde wieder ausgelassen Karneval gefeiert. In den Klassen gab es wilde Spiele, tolle Verkleidungen und leckere Karnevalsbüffetts. Unser Gast, Clown Aki, unterhielt alle in der Aula, in der so mache Rakete vom Publikum abgefeuert wurde und lautes „Growis Helau“ erschallte.

Im März schließlich stellten sich die Jahrgänge 3 und 4 dem Känguru-Wettbewerb der Mathematik und erzielten außerordentlich gute Ergebnisse, an denen vor allem Mädchen einen großen Anteil hatten! Weiter so!

Im April haben die Drittklässler sich den „VERA“-Prüfungen in Deutsch und Mathematik gestellt und durften dann bei der Autorenlesung von Herrn Stefan Vöhringer, der aus seinem Buch “ Ennatz und die Detektive“vorlas, entspannen. Auch unsere Barsche im Aquarium konnten sich entspannen, denn sie haben ein neues großes „Schwimmbecken“ bekommen.  

IMG_20150423_105638IMG_0524

Viele Klassenfeste und Ausflüge wurden in diesem Schuljahr gemacht, die Teilnahme an den Waldjugendspielen ist schon selbstverständlich, ebenso Übernachtungen in unserer Schule und die Aktionen im Rahmen unseres Projektes „Klasse 2000“. Selbstverständlich haben auch die Naturspürnasen mit Begeisterung den Schulgarten in Ordnung gebracht. Ein Dank geht hier an den Winz-Baaker Ring, durch dessen Zuwendung wir neue Gartengeräte und Saatkartoffeln kaufen konnten.

IMG_0593 IMG_0594IMG_0596

DSCF6090DSCF6120DSCF6109

IMG_0444IMG_0183IMG_0176

IMG_20150511_122324IMG_20150511_122408IMG_20150511_122429

Und schwuppdiwupp war es auch schon Juni und mit der Unterstützung engagierter Eltern könnten wir auf Schmidtchen`s Wiese unser Sport-und Spielfest durchführen. Dann galt es noch die Zeugnisse zu schreiben, alle Lehrmittel in der Schule und den Klassen in Kartons zu packen, denn in den Ferien bekommen wir neue Fußböden,  und am letzten Schultag Frau Biermann, Frau Koschel, Frau Bartz, Frau Rehne zu verabschieden, Frau Rüddenklau in die Pension und Frau Weigelt ins Sabbatjahr zu entlassen…….und natürlich auch unsere lieben Viertklässler in die Sekundarstufe und alle anderen Schülerinnen und Schüler in die Ferien zu schicken. Uff…..war das schön……

IMG_20150609_102819IMG_20150609_103533IMG_20150609_104418

Ein großer Dank geht an die Viertklässler und deren Eltern, die sich von ihren „Grundschultornistern“ getrennt haben, damit Kinder in Äthiopien diese weiter benutzen können.Viele der Tornister waren liebevoll mit Schreibmaterialien und Spielsachen gefüllt. Aus unserer Schule konnte ich dem Verein“Etiopia-Witten e.V. vierunddreißig Tornister überreichen, die jetzt mit dem Schiff nach Afrika transportiert werden. Ich hoffe, dass wir im nächsten Jahr viele Antwortbriefe auf unsere Briefe in englischer Sprache aus Äthiopien bekommen werden. 

Allen Schülerinnen und Schülern und deren Familien wünsche ich erholsame Ferien und ich freue mich schon auf ein ereignisreiches Schuljahr 2015/16. (siehe Beitrag „Ausblicke)

 IMG_20150625_112708

Es ist wieder soweit: Theaterbesuch für alle Growis

 michel_aus_loenneberga_5454
Schauspielhaus Bochum

Es ist wieder soweit, am Montag, den 1. 12.2014 besuchen alle Schüler/Innen vormittags gemeinsam das Schauspielhaus Bochum. Dieses Mal wird um 10 Uhr das Theaterstück „Michel aus Lönneberga“nach dem Buch von Astrid Lindgren aufgeführt. Hier sind ein paar Informationen zur Hauptperson Michel und seiner Familie:

„Die Svenssons auf dem Katthult-Hof in Lönneberga haben es nicht leicht. Denn ihr Sohn Michel ist ein richtiger Lausejunge und macht nur Unfug! Mag sein, dass Michel es gar nicht böse meint, aber am Ende ist es immer dasselbe. Dann kreischt die Magd Lina, sein Vater Anton brüllt „Mi-i-ichel!“ über den ganzen Hof und er muss zur Strafe in den Tischlerschuppen. Dort schnitzt er Holzmännchen, bis er wieder raus darf. Schon fast hundert Männchen hat er zusammen! Manchmal aber, da überrascht Michel sie alle. Bei allem Unfug hat er nämlich ein großes Herz – vor allem, wenn es um den Knecht Alfred geht, seinen besten Freund. Und wenn dieses Jahr der Schnee fällt in Lönneberga, dann vollbringt Michel eine richtige Heldentat.“ Wir freuen uns alle schon riesig auf diese Veranstaltung!

Veranstaltungshinweis: „Sing mit“

Am Donnerstag,den 27.11.2014, findet um 18 Uhr das alljährliche „Sing mit“ in unserer Aula statt. Gemeinsam mit dem Growi-Chor, dem Growi Orchester, dem Jeki-Ensemble, dem Winz-Baaker Kinderchor und dem RWE Männerchor verabschieden wir uns mit stürmischen Liedern vom Herbst und singen uns in die Winter – und Adventszeit hinein. In der Pause bietet der Förderverein Getränke und Snacks an.

Wir laden Sie herzlich ein, gemeinsam mit uns nach Herzenslust zu singen, getreu dem Motto:

„Singen macht glücklich, singen macht froh!“

Bundesweiter Tag des Vorlesens am 21.11.2014

Am 21.11.2014 findet der bundesweite Tag des Vorlesens statt.

Wir machen mit!

So lesen Kinder aus den Jahrgängen 3 und 4 jeweils den Kindern aus dem 1.und 2.Jahrgang etwas aus ihren Lieblingsbüchern vor!

So können sie gemeinsam in phantastische Abenteuer eintauchen und so den Wert des Lesens schätzen lernen.

Machen auch Sie mit und lesen Sie heute anderen kleinen oder großen Menschen etwas vor! Lesen macht kreativ und beflügelt die Neugier!                                                                            

Information: Anmeldung der Schulanfänger

Am Dienstag, den 04.11.2014 und am Mittwoch, den 05.11.2014 finden die Anmeldegespräche für die zukünftigen Schulanfänger in unserer Schule statt. Wenn Sie Ihr Kind an unserer Schule anmelden möchten, so reservieren Sie sich bitte telefonisch einen Termin.(Telefon 02324-980283)

Die GROWI-Hausmeisterlegende wird Pensionär!

IMG_0137

Nach 31 Jahren als Hausmeister im Dienst der Stadt Hattingen und überwiegend im Oberwinzerfeld tätig, verabschiedete sich Karl-Heinz Kretschmer- kurz Kalle Kretschmer- von unserer Schulgemeinde. In der Aula wurde diesmal ganz speziell für ihn die Growi-Hymne gesungen. Dann dankten einige Viertklässler stellvertretend für alle Schüler Herrn Kretschmer für seine zuverlässige Unterstützung und lasen selbst verfasste Beiträge aus dem Buch vor, dass sie Herrn Kretschmer anschließend schenkten.  Dabei wurden seine Freundlichkeit, seine gute Laune und seine unbedingte Hilfsbereitschaft in allen Lebenslagen gewürdigt. Beim folgenden Quiz „Wer wird Pensionär“ stellte Hausmeister Kretschmer erfolgreich seine Kenntnisse im Hinblick auf die Schule unter Beweis und erhielt prompt sein Pensionärsgeschenk von den Schülern:“ Entspannung in einem Wellness-Hotel an der Nordseeküste.“ Musikalisch eingestimmt auf die Dinge, die auf ihn zu kommen werden, wurde Herr Kretschmer durch das Lied „An der Nordseeküste“, dass von allen Schülern/Innen gesungen und beschunkelt wurde – fast wie die Wellen an der Nordsee-! Zum Schluss brachte das Kollegium ihm noch ein Ständchen in Anlehnung an sein Lieblingslied und überreichte ihm einen Ring als Zeichen zukünftiger Verbundenheit – natürlich aus Fleischwurst- mit der Einladung uns auch weiterhin zu besuchen! Wir hoffen und wünschen ihm einen fröhlichen Ruhestand in Gesundheit und Glück nach einem wirklich langen Arbeitsleben! Alles Gute!

IMG_0332IMG_0340IMG_0338IMG_0346IMG_0359IMG_0356IMG_0352IMG_0371IMG_0380IMG_0377IMG_0375

Stimmungsvolles Herbstfest der Klasse 3a

Herbstnachmittag der Klasse 3a
Gestern war unser Herbstfest. Wir haben einen Drachen gebaut – und zwar einen Schlittendrachen. Es hat ganz viel Spaß gemacht. Wir haben dazu Klebeband, eine Mülltüte, Stäbe und Drachenschnur gebraucht. Als wir mit dem Drachen fertig waren, sind wir auf den Schulhof gegangen, um ihn auszuprobieren. Danach sind wir auf Schmidtchens Wiese gelaufen. Da hatten wir ganz viele Ideen: Cem hat sich die Drachenschnur in die Hosentasche gesteckt und ist losgerannt. Das war witzig. Jana und Jennifer haben den Drachen aufs Fußballtor gelegt und herunter gezogen, damit er durch die Luft fliegt. Elif, Kayra und ihre Schwester haben die Drachen hintereinander fliegen lassen. Alle anderen haben mit ihren Drachen Wettrennen gemacht. Danach haben wir Stockbrote über dem Feuer gebacken. Es hat lecker geschmeckt. Es war so ein schöner Nachmittag.
Milane Göllner, Klasse 3a

DSCF6109DSCF6087DSCF6091DSCF6093DSCF6111DSCF6097DSCF6114DSCF6090DSCF6116DSCF6117DSCF6119DSCF6120DSCF6125DSCF6127