Spiel -und Sportfest am Freitag, den 3. Juni 2016 fällt ins Wasser

Aufgrund der Wetterlage und wegen des sehr nassen Zustandes von „Schmidtchen`s Wiese“findet unser Spiel- und Sportfest am Freitag, den 3. Juni 2016 nicht statt. Wir hoffen auf trockeneres Wetter und werden das Spiel-und Sportfest am Donnerstag, den 9. Juni 2016 durchführen. Dafür benötigen wir noch Helfer aus der Eltern/Großelternschaft! Bitte melden Sie sich bei den Klassenlehrerinnen, wenn Sie mithelfen können!

„Sing mit“ – diesmal im Sommer

Am Freitag, den 03. Juni 2016 um 17 Uhr, findet unser diesjähriges „Sing mit“-Konzert  in der Aula statt. Mit fröhlichen Frühlingsliedern singen wir uns in den Sommer hinein und auch das Publikum ist herzlich eingeladen mitzusingen! Gestaltet wird das vielfältige Programm von unserem Growi-Chor, dem Growi-Orchester und dem Jeki-Ensemble Kunterbunt. Wir freuen uns besonders, dass uns auch der evangelische Kinderchor und der RWE- Männerchor musikalisch unterstützen. In der Pause werden Getränke und Würstchen gereicht. Singen macht Spaß, singen ist gesund, also kommen Sie vorbei!

 

 

Welttag des Buches am 23. April 2016

Der UNESCO Welttag des Buches wird seit 1996 weltweit am 23. April gefeiert und macht rund um dieses Datum  auf die Bedeutung des geschriebenen Worts aufmerksam. Auch die Grundschule macht mit. Wir haben das Glück an dieser Schule den Autot Stefan Vöhringer zu haben, der anlässlich des Welttages des Buches Lesungen in unserer Schule durchführt. Er liest aus seinem neuen Buch der Reihe „Ennatz und die Detektive“ vor. Alle Schüler freuen sich daruf, kennen sie doch aus vergangenen Lesungen bereits Ennatz und sind auf weitere Abenteuer gespannt.

Mein Körper gehört mir!

In den vergangenen drei Wochen hatten die Schülerinnen und Schüler des 3. und 4. Jahrgang Besuch von zwei Schauspielern der Theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück. Thema des Theaterprojekts war das Thema „Mein Körper gehört mir“und dient der Prävention sexuellen Missbrauchs. Die Schüler lernten den Körpersong und sprachen intensiv mit den Schauspielern über die dargestellten Szenen. Was macht ein Mädchen, wenn ein Junge ungefragt den Arm um sie legt und das Mädchen das nicht will? Dann sagt sie laut nein. Auch in Situationen in denen Erwachsene den Schülern ein „Nein-Gefühl“ verursachen zum Beispiel indem sie ihre Geschlechtsteile zeigen oder ähnliche Dinge tun, wissen die Schüler nun, dass es wichtig ist, bei einem „Nein-Gefühl“ auch nein zu sagen! Egal, wer das „Nein-Gefühl“ verursacht hat. Ganz so, wie es in dem Körpersong auch heißt: “ Mein Körper, der gehört mir allein, du bestimmst über dein`und ich über mein`.“ Dieses Projekt ist ein Anfang , um die Schüler selbstbewusst und sicher in schwierigen Situationen handeln zu lassen. Wichtig ist selbstverständlich, dass auch Eltern mit ihren Kindern über diese Themen sprechen. Wir danken an dieser Stelle auch dem Kinderschutzbund Hattingen, der dieses Projekt finanziert hat.

Wer schafft`s hoch hinaus? – Das Känguru der Mathematik 2016

Am 17. März 2016 ist es wieder so weit! Weltweit rund 6 Millionen, in Deutschland ca. 10000 Schüler/Innen und an der Grundschule Oberwinzerfeld insgesamt 115 Schüler und Schülerinnen nehmen am 17. März 2016 am Känguru-Wettbewerb teil. Dieser Wettbewerb wurde von Mathematikern in Australien im Jahr 1978 entwickelt, um die Begeisterung fürs Erlernen der Mathematik zu steigern. Die Welle der Begeisterung  schwappte von Australien über Südamerika, Europa, Afrika und Asien und so knobeln immer am 3. Donnerstag im März Millionen von Schülern/Innen von Jahrgang 3 – 12 an vielen mathematischen Rechen- Denk – und Knobelaufgaben. Die Aufgaben sind dem Alter der Schüler/Innen angepasst. Unsere Dritt- und Viertklässler knobeln 75 Minuten lang und jeder Teilnehmer erhält nach der Auswertung eine Teilnehmerurkunde und das “ Präsent für alle“- im Jahr 2015 war dies eine Knobelkette. Wer „große Sprünge“ gemacht hat oder besonders viele Punkte erreicht hat, wird mit einem besonderen Präsent belohnt.

Wir freuen uns, dass unsere Schüler/Innen daran teilnehmen und wünschen viel Spaß und viel Erfolg!

Karneval im Oberwinzerfeld

Die fünfte Jahreszeit macht auch vor der GGS Oberwinzerfeld nicht halt! Alle Growis kommen am Freitag, den 5. Februar 2016 in ihren Lieblingskostümen zur Schule. Nach einem karnevalistischen Auftakt im Unterricht wird dann mit der ganzen Schülerschaft in der Aula gefeiert. Dort wird uns der Kinderentertainer Markus Poetes mit seiner zauberhaften Show unterhalten. Zum Schluss erwarten wir als Höhepunkt die Funkenmariechen aus dem Dance-Inn unter der Leitung von Svenja Petry. Vorher und dazwischen werden reichlich Raketen gestartet und Mitmachtänze getanzt.

Growis Helau! Oberwinzerfeld Helau! Growis Helau!

Ein gutes neues Jahr 2016

Ich hoffe, dass alle Schülerinnen und Schüler und ihre Familien einen guten Start ins Jahr 2016 hatten und wünsche allen im Namen des Kollegiums viel Glück, Erfolg und Gesundheit. Auf dass die Zusammenarbeit im Jahr 2016 in allen Bereichen gelingen möge!

Einige Veränderungen hat es gleich zu Beginn des neuen Jahres gegeben. Wir haben einen neuen Türkischlehrer  namens Nurettin Sinanmis bekommen, da Herr Hancioglu in den wohlverdienten Ruhestand gegangen ist. Nunmehr findet der Türkischunterricht an unserer Schule montags von 14.30 Uhr bis 16 Uhr statt.

Am Montag, den 18.01.2016 haben alle Schüler unterrichtsfrei, da die Kolleginnen an einer kollegiumsinternen Fortbildung teilnehmen. Betreuungskinder werden allerdings in der OGS betreut. Bitte beachten Sie die Abfrage der OGS!

An folgenden Terminen findet der Unterricht für alle Kinder von der 1. – 4. Stunde statt (egal was auf dem Stundenplan steht!): Mittwoch, 20.01.2016, Montag, 25.01.2016, Mittwoch, 27.01.2016, Freitag, 29. 01.2016.

Im Jahr 2016 werden wir Besuch von der Qualitätsanalyse bekommen. Ein erstes Vorgespräch hat bereits stattgefunden. Demnächst werden die Schulgremien hierzu genau informiert.

Stühle, Tische, Schränke – rein-raus- Chaos pur!

Chaos pur – so in etwa könnte man die Situation am Freitag, den 20.11.15 ab 11.30 Uhr in unserer Schule beschreiben. Nachdem fast alle Schülerinnen und Schüler nach einem erfolgreichen, spannenden „Tag des Vorlesens“ ins Wochenende entlassen worden waren, ging es los. Es war nämlich auch der „Tag der Möbellieferung! Das komplette alte Mobiliar musste aus den Klassenräumen geräumt werden, das neue in die Schule getragen werden. Da kämpften dann zwei Möbelentsorgermenschen gegen die Übermacht von sechs Anlieferanten – ein aussichtsloser Kampf. Aber die Lehrerinnen in dieser Schule können nicht nur unterrichten – nein – in dieser Situation erwiesen sie sich als außerordentlich tatkräftig und räumten die Klassen mit aus. Nur so konnte dieser Möbeltausch gelingen, denn das Liefervolumen umfasste immerhin Möbel für 11 Klassenräume! Nun sind alle Klassen eingerichtet und von Schülerinnen und Schülern bereits „eingeweiht“ und für gut befunden worden. Die Räumarbeiten werden noch ein wenig andauern, aber ich bin zuversichtlich, dass wir bald eine wirklich gut ausgestattete, aufgeräumte Schule präsentieren können. Ein weiterer Grund zur Freude ist, dass das neue Spielgerät freigegeben wurde und nun in den Pausen bespielt werden kann.

„Sing mit 2015“

Am Donnerstag, den 26.11.2015 ist es wieder so weit. Wie in jedem Jahr, so veranstalten wir auch in diesem Jahr wieder einen Liederabend um 18 Uhr in unserer Aula. Mit stürmischen Liedern verabschieden wir uns vom Herbst und singen uns in die Winter- und Adventszeit hinein. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit dem Growi-Chor, dem Growi- Orchester, dem Kinderchor der evangelischen Kirche, dem Ensemble Kunterbunt und der ganzen Schulgemeinschaft einen musikalischen Abend zu verbringen.

Wir freuen uns auf viele Mitsängerinnen und Mitsänger!