Ferienbrief 2021

UNVERHOFFT KOMMT OFT!

Corona/Pandemie/Inzidenz/AntigenTests/Lüften/Masken/Präsenzunterricht/Distanzunterricht/Wechselunterricht/Lollitests/Bürgertests/Betretungsverbot/

Ausgangssperre/Hygiene/Homeschooling……………ABER AUCH Klassenfahrt/Fahrradprüfung/Fitnesstag/Abschlussübernachtung/Buchstabenfest/

Klasse 2000-Projekt/Stadtführung/Abenteuerspielplatz/Schatzsuche/Pizza

Klassenfrühstück

Liebe GROWIS, liebe Eltern,

das vergangene Schuljahr 2020/21 war geprägt von unverhofften Ereignissen, die ursächlich in der wechselhaften Pandemiesituation begründet waren. Hatten wir zu Beginn des Schuljahres noch auf stetigen Präsenzunterricht gehofft, wurden Klassenfahrten durchgeführt, die Hygieneregeln befolgt, überall Masken getragen und trotz massiver Herbststürme und eisiger Temperaturen intensiv gelüftet, so wurden wir im Januar 2021 von der 3. Coronawelle kalt erwischt. Es folgte ministeriell angeordneter Distanzunterricht!

Mit Materialpaketen, Telefonsprechstunden, dem Padlet, der Anton-APP , Moodle und Jitsi-Konferenzen kämpften LehrerInnen, SchülerInnen und Eltern im homeschooling für Lernfortschritte und gegen Wissensverlust. Das war in der digitalen Wüste der Grundschule nicht immer einfach. Die angesagte „Sofortmaßnahme Digitalisierung“ wurde schon??? im Mai 2021 geliefert!

Fehlende mediale Ausstattung, winkende Geschwister bei Jitsi-Konferenzen und und fehlende Übung führten zu Unzufriedenheit und Frust. Aber alle Beteiligten haben nicht aufgegeben und trotz des ständigen Wechsels zwischen Distanzunterricht und Wechselunterricht ihr Bestes gegeben. – Unverhofft kam tatsächlich oft.!-

Glücklicherweise waren wir durch die Unterstützung der OGS-Mitarbeiterinnen und durch den Verzicht auf Betreuungszeiten vieler Eltern immer in der Lage, die pädagogische Betreuung/Notbetreuung für unsere Schüler anzubieten.

Vielen Dank für Ihre Loyalität und Solidarität!

Erfreulicherweise durfte ab dem 31. Mai wieder Präsenzunterricht in allen Klassen stattfinden!

Es war toll, wie sich SchülerInnen und LehrerInnen gleichermaßen über diesen „Normalzustand“ freuten. Endlich durften wieder Unterrichtsgänge durchgeführt werden!

Der Sommerhitze und dem Coronaspeck zum Trotz organisierten wir für jeden Jahrgang getrennt einen Fitnesstag. Alle SchülerInnen konnten an diesem Tag Sport, Spiel, Sonne und Eis auf Schmidtchens Wiese genießen! Dem Förderverein sei an dieser Stelle Dank für die großzügige finanzielle Unterstützung fürs Eis und die Wasserspielzeuge!

Ich hoffe sehr, dass wir im kommenden Schuljahr wieder mehr solcher Aktionen durchführen können und wünsche mir, dass wir dann die Elternkontakte intensivieren können.

Das Schulleben wird durch Ihre Mitarbeit bunter und ich hoffe sehr, dass wir auch im neuen Schuljahr auf Ihre Anregungen bauen können. Bitte scheuen Sie vor allem in der letzten Ferienwoche auf die Homepage und in Ihr Mailpostfach. Dort erhalten Sie die aktuellen Infos.

Wir wünschen allen GROWIS und ihren Familien erholsame sonnige Ferien und dass wir im Schuljahr 2021/22 erfolgreich starten können, egal wie die Rahmenbedingungen sind. Den „großen“ GROWIS wünschen wir einen guten Start an der neuen Schule!

Herzliche Grüße, genießen Sie die Ferien und bleiben Sie gesund!

B. Bickert-Brenneken und Michaela Kalsow

Extra-Zeit zum Lernen

Liebe Eltern, liebe GROWIS,

die Extra-Zeit zum Lernen unter der Leitung der Schülerhilfe Hattingen wird in den Ferien nicht starten, da die Antragstellung der Finanzmittel noch nicht erfolgreich durchgeführt wurde. Die Finanzierung des Projektes besteht zu 80 Prozent aus Landesmitteln und 20 Prozent aus kommunalen Mitteln. Ich hoffe, dass das Projekt jedoch im kommenden Schuljahr beginnen kann und werde Sie dann umgehend informieren.

Herzliche Grüße

B.Bickert-Brenneken

Fehlerteufel bei den Schulanfängern der zukünftigen Klasse 1c

Liebe Eltern der Schulanfänger. Der Fehlerteufel hat zugeschlagen. Die Klasse 1c wird von Frau Kalsow und Herrn Jablonski geleitet.

Untenstehend ist nun die korrigierte Version des Briefes!

Hattingen, 30.06.2021

Hattingen, 02.05.2018

Liebe Eltern,

nun dauert es nicht mehr lange, dann wird Ihr Kind

am Donnerstag, den 19.08.2021 um 14 Uhr eingeschult.

Daher möchte ich Ihnen noch ein paar notwendige Informationen geben.

Sie haben um 13.15 Uhr die Gelegenheit den Einschulungsgottesdienst in

der Ev. Kirche, Schützstraße zu besuchen.

Anschließend beginnt um 14 Uhr die Einschulungsveranstaltung in der Aula der GGS Oberwinzerfeld. Während die Kinder ihre erste Unterrichtsstunde genießen, können Sie sich im Innenhof bei Erfrischungen mit den anderen Eltern austauschen.

Ihr Kind wird die Klasse 1c unter der Leitung von Frau Kalsow und Herr Jablonski besuchen. Die Einschulungsveranstaltung ist gegen ca. 15.15 Uhr zu Ende.

Ich bitte Sie die beigefügten „Eintrittskarten“ auszufüllen und mitzubringen. Ebenso bitte ich Sie, an eine Maske für sich und Ihr Kind zu denken.

Wir freuen uns auf Sie und Ihr Kind!

Herzliche Grüße

B. Bickert-Brenneken

INFOS für die zukünftigen Erstklässler!

Liebe Schulanfänger, liebe Eltern,

vorab folgende Information: Alle Schulanfänger 2021/22 werden am Donnerstag, den 19.08.2021 eingeschult.

Die drei Klassen werden zu verschiedenen Zeiten eingeschult (11 Uhr, 12.30 Uhr, 14 Uhr), um diese, egal wie die Coronasituation ist, durchführen zu können. Weitere Informationen erhalten Sie in der kommenden Woche per Brief!

Herzliche Grüße

B.Bickert-Brenneken

Abkühlung für GROWIS

Liebe Eltern, liebe GROWIS,

wie bereits in den vergangenen Jahren können sich unsere SchülerInnen bei heißem Wetter in den Pausen mit einem Wassersprenger erfrischen, wenn die Temperaturen in den Klassen wieder einmal hoch sind. Ich bitte Sie daher, Ihrem Kind ein Handtuch und Wechselsachen mitzugeben. Bei heißen Temperaturen trocknen die Anziehsachen ja schnell, das fühlt sich aber nicht richtig gut an.

Die Planschbecken werden wir in diesem Jahr aufgrund der Wettervorhersagen nicht aufstellen. Zudem achten wir in den Pausen immer noch auf Jahrgangstrennung, um das Ansteckungsrisiko zu minimieren.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!

B.Bickert-Brenneken

Unterricht ab Montag, 21. Juni 2021

Liebe Eltern,

wie Sie aus den Medien entnehmen können, entfällt die Pflicht zum Tragen einer Maske im Außenbereich der Schulen, insbesondere auf Schul- und Pausenhöfen sowie auf Außensportanlagen ab nächsten Montag, dem 21.06.2021. Das freiwillige Tragen der Maske ist weiterhin auch in diesem Bereich möglich. Im Gebäude gilt weiterhin die Maskenpflicht.In diesem Zusammenhang teilte und das Kreisgesundheitsamt des Ennepe-Ruhr-Kreises Folgendes mit:

Sehr geehrte Damen und Herren!

Ab Montag, 21. Juni 2021, gilt nach der Coronabetreuungsverordnung, dass die Maskenpflicht im gesamten Außenbereich der Schulen, insbesondere auf Schul- und Pausenhöfen entfällt. Laut Schulmail des Schulministeriums bleibt jeder Schülerin, jedem Schüler und allen in der Schulte tätigen Personen unbenommen, im Außenbereich freiwillig eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.

Auch im sonstigen öffentlichen Raum gilt ab 21. Juni bei Inzidenzstufe 1 auch nur noch in bestimmten Situation eine Maskenpflicht im Feien, allerdings gilt hier die Einhaltung eines Mindestabstandes zu anderen Personen, außer zu denen, bei denen eine Unterschreitung erlaubt ist.

Das Schulministerium führt sehr klar aus, dass mit Wegfall der Maskenpflicht der Mindestabstand nur noch innerhalb von Gebäuden von Bedeutung ist, wenn dort zulässigerweise die Maske vorübergehend abgenommen werden darf.

Das bedeutet, dass in der Pausensituation relevante Kontakte im Nahbereich entstehen können. Dabei ist unerheblich, ob diese im Freien entstehen, weil im Nahbereich unter 1,5 m zum Beispiel beim Sprechen, die Kontaktperson einer infizierten Person direkt den Tröpfchen ausgesetzt ist. Das kann bedeuten, dass diese Kontaktperson nach Ermittlungen des Gesundheitsamtes in Quarantäne geschickt wird. In vielen Fällen wird sich eine unübersichtliche Kontaktsituation ergeben, die sich den Ermittlungen des Gesundheitsamtes entzieht. Es bleibt aber dennoch ein relevantes Infektionsrisiko vor dem Hintergrund, dass die Gruppe der Kinder und Jugendlichen nahezu ungeimpft ist, zu beachten. Bei derzeit zwar niedrigen Inzidenzen ist außerdem das Risiko, das von besorgniserregenden Varianten, wie z. B. der Delta-Variante (zuerst in Indien entdeckt), ausgeht, zu berücksichtigen. Diese weist eine höhere Übertragbarkeit auf und zeigt nach RKI-Daten derzeit eine ansteigende Entwicklung.

Mit Blick auf die in 14 Tagen beginnenden Sommerferien könnte das die Pläne zu verreisen vieler Familien zunichte machen.

Das Gesundheitsamt des Ennepe-Ruhr-Kreises spricht daher die dringende Empfehlung aus, auch auf Schul- und Pausenhöfen weiterhin eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Dies kann Quarantänemaßnahmen verhindern, vor allem aber das Risiko für Übertragungen reduzieren.

Herzliche Grüße

B.Bickert-Brenneken

 

Fitnesstag der GROWIS

Liebe Eltern, liebe GROWIS!

Am Montag und Mittwoch der vergangenen Woche fand der „Fitnesstag der GROWIS“ auf Schmidtchens Wiese statt. Jahrgangsintern hatten alle GROWIS die Gelegenheit, an zehn Sport-bzw. Spielstationen ihre Fitness und ihre Ausdauer unter Beweis zu stellen. Bei sonnigem Wetter, ausgerüstet mit einer Stationskarte ging es nach einem „Warming up“ zum Song „Jerusalema“ los. Beim Torwandschießen, Eierlaufen, Cricket waren Geschicklichkeit und Augenmaß gefragt, beim Wettrennen auf der Laufbahn und dem Zonenweitsprung konnte absolute Sportlichkeit unter Beweis gestellt werden. Nach einem anstrengenden Känguruhüpfen konnte man sich beim Wassertransport erfrischen. Die ausgelegten Klassendecken boten die Gelegenheit zu Entspannung und Ausruhen, bevor es zum Schluss beim Staffellauf noch einmal richtig spannend wurde. Die Klassen eines Jahrgangs traten gegeneinander an. Jeder Einzelne wurde von den KlassenkameradInnen lautstark angefeuert und erbrachte so absolute Spitzenleistungen. Hier wurde wirklich deutlich: Wir sind eine Mannschaft! Ein Gefühl, dass in den vergangenen Coronazeiten absolut zu kurz gekommen ist. Zur Belohnung für alle SportlerInnen gab es dann ein leckeres Eis vom Eiswagen! Dem Förderverein sei an dieser Stelle herzlich für das finanzielle Sponsoring gedankt! Alle SchülerInnen, LehrerInnen und Schulbegleiter hatten an diesem Tag jede Menge Spaß. Ich hoffe sehr, dass im kommenden Schuljahr solche Aktionen wieder mehr Raum finden und unsere Schule Gemeinschaft wieder intensiver leben kann.

B.Bickert-Brenneken

Unterricht ab 31. Mai 2021

Liebe Eltern, liebe GROWIS,

ab Montag, den 31.Mai 2021, wird es wieder Präsenzunterricht für alle Schülerinnen und Schüler an der Grundschule Oberwinzerfeld geben. Es gelten dabei die altbekannten Regeln: die Eltern bringen die Kinder bis zum Schulhoftor, alle Kinder tragen eine medizinische Maske, wir benutzen die bekannten Aufstellplätze, wir waschen uns die Hände, wir lüften und alle Kinder werden zweimal in der Woche mit dem Lollitest getestet. Am Montag und Mittwoch werden die Kinder der Jahrgänge 1 und 2 getestet, am Dienstag und Donnerstag die Kinder der Jahrgänge 3 und 4. Kinder, die nicht am Lollitest teilnehmen, müssen eine gültige Bescheinigung über einen Bürgertest mitbringen.

Der Unterricht findet nach dem Stundenplan statt, den Sie bereits von der Klassenlehrerin per Mail oder als Kopie erhalten haben. Ebenso findet die OGS-Betreuung wieder regelhaft statt. Frau Malcherek hat Sie darüber bereits in einem Brief informiert. Genau wie vor dem Distanzunterricht wird auch der Jekitsunterricht wieder stattfinden.                                                                                                                        Ich bitte Sie, sehr genau auf Krankheitsanzeichen bei Ihrem Kind zu achten und es im Zweifelsfall lieber zu Hause zu lassen.

Wir freuen uns sehr auf die Kinder und hoffen, dass alle bis zu den Ferien fit und munter bleiben!

Herzliche Grüße

B.Bickert-Brenneken

 

 

 

Schulbetrieb ab 10. Mai 2021

Liebe Eltern, liebe GROWIS,

ab Montag, 10.Mai 2021, wird der Unterricht wieder im Wechselbetrieb stattfinden. Wir starten am Montag mit GRUPPE B. Alle Kinder werden zweimal in der Woche ( MO und Mi und Di und DO) mit dem „Lollitest“ getestet( das bedeutet: die Kinder lutschen 30 sek an einem Stäbchen, dies wird eingesammelt und im Labor geprüft). Die Informationen haben Sie dazu per Mail bereits erhalten, weitere Infos können Sie dem Bildungsportal entnehmen. Ich denke, nachdem alle Schülerinnen und Schüler die „Popeltests“ gut  hinbekommen haben, werden wir die Lollitests mit Leichtigkeit bewältigen.

Am Montag erhalten die Kinder der Gruppe B ( Am Dienstag Gruppe A) Umschläge mit Einzeltestmaterial. Bitte legen Sie diesen Umschlag an einen sicheren Ort, für den Fall, dass eine Nachtestung erforderlich ist. Sie werden von der Klassenlehrerin sofort informiert, wenn der Pool positiv ist und eine Nachtestung nötig ist. Bei einer Nachtestung muss das Teströhrchen um 9 Uhr im Sekretariat sein. Das Labor wertet die Proben aus und informiert Sie über das Ergebnis. Nur Kinder, die einen negativen PCR-Test nachweisen können, dürfen dann wieder in die Schule.

Die Kinder, die montags nicht im Präsenzunterricht sind, sondern die Notbetreuung besuchen, werden mit den Antigen-Tests gestestet, ebenso die SchülerInnen, die an den Testtagen nicht anwesend waren.

Beweglicher Ferientag am Freitag, 14.05.2021:

Am kommenden Donnerstag ist wegen Christi Himmelfahrt unterrichtsfrei, ebenso am darauffolgenden Freitag.

Alle Kinder, die einen OGS-Vertrag (Ganztag) haben, können am Freitag nach Christi Himmelfahrt die OGS-Betreuung in Anspruch nehmen. Frau Malcherek führt eine Abfrage durch, Sie können Ihr Kind aber auch per E-Mail anmelden.

Sollten Sie Fragen haben, so schreiben Sie mir bitte eine Mail.

Herzliche Grüße

B.Bickert-Brenneken

Lollitests

Liebe Eltern, liebe GROWIS,

ab Montag, 10.Mai 2021, sollen an allen Grundschulen die sogenannten Lollitests anstelle der bisherigen Antigen Selbsttests durchgeführt werden. Sobald die Elterninformationen vom MSB hierzu vorliegen, erhalten Sie einen Brief über die Klassenlehrerin. Gerne können Sie sich auch auf der Seite des Bildungsportals informieren.

Zum Start des möglichen Wechselunterrichtes am kommenden Montag liegen bis jetzt keine Anweisungen des MAGS vor. Sobald mir zuverlässige Informationen und das „Go“ des Ministeriums vorliegen, werde ich Sie unverzüglich informieren.

Aber zu Ihrer Planung: Wenn wir am Montag tatsächlich in den Wechselunterricht starten dürfen, dann ist Gruppe B am Montag am Start. BEACHTEN SIE BITTE: ES FOLGEN HIERZU WEITERE INFORMATIONEN !!!

Herzliche Grüße

B.Bickert-Brenneken